Das Theater "Piano" nahm am zehnten russischen Theater Festival für Kinder "Harlekin" teil

23-04-2013

Am 23. April 2013 nahm das Theater "Piano" am internationale Programm "Theater für Chancengleichheit“ zum zehnjährigen Jubiläum des "Harlekin" Festivals für Kinder, teil. Die „Piano“ Schauspieler präsentierten ihr Stück "Flügel für Clowns" auf der großen Bühne des Kinder-Musical-Theaters " Зазеркалье " (Link: «Зазеркалье»).

"Harlekin" ist heute der renommierteste nationale Theaterpreis für Kinder und das anerkannteste Festival, es bringt alle russischen Theater zusammen.

Es ist das einzige Festival im Land, das konkret an einer umfassenden Lösung für das Problem der Krise des Theaters für Kinder arbeitet. Seit 2004 ist das Festival "Harlekin" jedes Jahr eines der zentralen Veranstaltungen des kulturellen Lebens in Russland. In Russland wird er als die "Goldene Maske" im Bereich des Kindertheaters gesehen.

Das zweitägige Programm "Theater für Chancengleichheit" auf dem Festival "Harlekin" widmet sich der Barrierefreiheit im städtischen Theater Umfeld und der Integration von Kindern mit Behinderung in die Gesellschaft, durch Theater.

Die Aufführung "Flügel für Clowns" welche unter persönlicher künstlerischer Leitung von Vladimir Chikishev steht, wurde mit einem Sonderpreis für Direktion und Festivals ausgezeichnet.

Außerdem wurde die Leistung des Theaters "Piano" mit einem Sonderpreis des offiziellen Sponsors des Festivals "Chaj TESS“ und einem Sonderpreis des Haupt Mediepartners des Festivals GRK "Radio Russlands“, welcher Vladimir Chikishev von Marina Baghdasaryan übergeben wurde. Sie ist Vorsitzende des Sachverständigenrats des "Harlekin" Preises im Jahr 2013, Theaterkritikerin, Chefredakteurin (Bereich Theater) bei "Radio Russland – Kultur“ und Dozentin an der RUTI - GITIS.